Ruanda

Parc National des Volcans

afrika safari Parc National des Volcans

Die Virunga-Vulkane erstrecken sich nördlich des Kivu-Sees entlang des westlichen Ausläufers des Grabenbruch Systems, sowohl auf kongolesischer als auch ruandischer Seite.

Der Parc National des Volcans schützt den ruandischen Teil der Vulkane und liegt auf einer Höhe von 2.400m bis 4.507m. Ein sehr niederschlagsreicher Nationalpark. Wir empfehlen die trockensten Monate für Ihre Reise: Dezember bis Februar und Juni bis September.

Die Berggorillas leben in dem Nationalpark und wurden bekannt durch amerikanische Forscherin Dian Fossey. Ihre Arbeit wurde in dem Film „Gorillas im Nebel“ gewürdigt.

Heute können kleine Gruppen die Berggorillas in Begleitung eines erfahrenen Guides aufsuchen, sicherlich das Highlight einer Ruanda Reise. Aber auch die Landschaft ist einmalig schön und von den Lodges Sabyinyo Silverback und Virunga Lodge genießen Sie einen herrlichen Blick auf die umliegenden Vulkane und Wälder.