Südafrika “Kapstadt – Gartenroute – Safari”

Tag 1

Sie landen am frühen Morgen in Kapstadt und werden am Flughafen von einem Beauftragten unserer Partneragentur erwartet, der Sie zu Ihrer Unterkunft, dem Four Rosemead Guesthouse bringt. Dieses besonders stilvoll eingerichtete Gästehaus liegt am Fuße des Tafelbergs, im ruhigen Wohnort “Oranjezicht”, einem attraktiven Wohnviertel mit Villen im viktorianischen Stil.
Von hier erreichen Sie in wenigen Autominuten die Waterfront, den Tafelberg, den Botanischen Garten oder Sie können zu Fuß zur Kloof Street gehen mit ihren vielen Geschäften, Restaurants und Cafés. Das Four Rosemead bietet acht individuelle, mit jeglichem Komfort eingerichtete Zimmer bzw. Suiten. Der Service ist sehr persönlich und auf Anfrage wird Ihnen das Personal (fast) Alles ermöglichen. Im wunderschön angelegten Garten mit Teich und kleinem Swimmingpool können Sie sich nach einem Stadtbummel wunderbar ausruhen. Am Nachmittag wird Ihnen der Mietwagen gebracht.
Drei Übernachtungen im Four Rosemead Guesthouse im Luxury Doppelzimmer inkl. Frühstück.

Tag 2+3

An diesen beiden Tagen haben Sie die Gelegenheit, Kapstadt zu entdecken. Spazieren Sie durch die Einkaufsstrassen wie Kloof Street, über den Green Market oder auch durch die berühmte Alfred & Victoria Waterfront. Fahren Sie mit Ihrem Auto zu den schönen Stränden Camps Bay, Boulders Beach mit seiner Pinguinkolonie, dem wunderschönen Botanischen Garten Kirstenbosch oder nehmen Sie ein Boot nach Robben Island. Nach diesen erlebnisreichen Tagen werden Sie sich abends auf Ihre ruhige Unterkunft freuen.

Tag 4

Heute fahren Sie weiter in die schöne Weingegend nach Stellenbosch (Fahrzeit ca. 1 Stunde) zu Ihrer nächsten Unterkunft, dem Summerwood Guesthouse. Dieses charmante Gästehaus zeichnet sich durch seine Gastfreundschaft aus und der historische Ortskern ist in 10 Gehminuten erreichbar. Die freundlich eingerichteten Zimmer wurden im Herbst 2013 aufwendig renoviert. Entspannen Sie auf gemütlichen Liegen im Garten, am großzügigen Pool oder in der schönen Lounge.
Zwei Übernachtungen im Summerwood Guesthouse im Doppelzimmer inkl. Frühstück.

Tag 5

Die Weingegend um Kapstadt zählt landschaftlich zu den schönsten Gegenden am Kap. Hier können Sie die bekannten Orte wie die Universitätsstadt Stellenbosch, Paarl und Franschhoek erkunden. Besonders schön sind  Weinproben auf einem der Weingüter im kapholländischen Stil, die man zum Beispiel mit einem leckeren Picknickkorb genießen kann. Abends können Sie sich auf ein Gourmetessen in einem der vielen Restaurants in Stellenbosch oder Franschhoek freuen.

Tag 6

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren Sie weiter von Stellenbosch Richtung Plettenberg Bay. Diese Fahrt ist sehr imposant, da Sie immer wieder einen tollen Ausblick auf die Küste mit ihren kilometerlangen Stränden haben (Fahrzeit beträgt ca. 5 Stunden). Sie sollten spätestens am frühen Abend in Ihrer nächsten Unterkunft, der Hog Hollow Lodge, ankommen, um sich dort bei einem Sundowner auf das hervorragende Abendessen zu freuen. Die gemütliche Lodge  liegt 18km nordöstlich von Plettenberg Bay. Ein ausgezeichnetes Frühstück wird an schönen Tagen auf einem Holzdeck mit Aussicht auf den Wald serviert. Jede Suite verfügt über ein Holzdeck, von dem aus man auf die Schlucht und in die Wälder schaut.
Zwei Übernachtungen in der Hog Hollow Lodge, eine Suite inkl. Frühstück.

Tag 7

Von Ihrer Lodge ist der berühmte Tsitsikamma Nationalpark mit seiner einzigartigen Pflanzen-und Tierwelt nur ca. 40 Autominuten entfernt. Wandern Sie durch die berühmte Fynbos-Landschaft. In gleicher Entfernung erreichen Sie auch die Kleinstadt Knysna mit ihrer Lagune und den „Knysna Heads”. Genießen Sie ein paar leckere Austern in der Knysna Oyster Company und bummeln Sie entlang der Waterfront. Auch Natures Valley ist in nur ca. 15 Minuten zu erreichen. Hier können Sie ebenfalls wandern oder in der Lagune schwimmen.

Tag 8

Heute geht es auf die nächste – und letzte – Etappe Ihrer Rundreise. Sie fahren in das malariafreie Shamwari Reserve, ca. 70 km von Port Elisabeth entfernt, Fahrzeit ca. 3 Stunden. Sie solllten Ihre Reise so planen, dass Sie schon am frühen Nachmittag in der Bayethe Lodge ankommen, um an der Nachmittags-Pirschfahrt teilnehmen zu können. Die Lodge verfügt über sechs luxuriöse Suiten mit angrenzendem Bad, einer Außendusche, einem kleinen Pool und einer Veranda. Vom Aussichtsdeck blicken Sie auf den Fluss und sehen Nilpferde baden, Antilopen trinken oder auch Schreiseeadler, die in den Bäumen auf Beute warten. Neben den Pirschfahrten, werden auch Wanderungen und Ausflüge zu historischen Sehenswürdigkeiten angeboten.
Zwei Übernachtungen in der Bayethe Lodge, inkl. Vollpension, Pirschfahrten und Parkgebühren.

Tag 9

Sie werden bereits in den frühen Morgenstunden geweckt, um auf Tierbeobachtung zu gehen. Sie fahren in der Regel mit max. 7 Personen im offenen Landrover. Das Shamwari Reserve ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und beheimatet neben 18 verschiedenen Antilopenarten auch die Big Five (Nashorn, Elefant, Büffel, Leopard und Löwe). Nach einem guten Mittagessen haben Sie etwas Zeit sich auszuruhen, bevor Sie am Nachmittag zu einer weiteren Pirschfahrt aufbrechen.

Tag 10

Heute heißt es nun Abschiednehmen von Südafrika. Mit hoffentlich vielen unvergesslichen Eindrücken reisen Sie zurück nach Deutschland. Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen in Port Elisabeth ab und fliegen dann via Johannesburg nach Haus.